Mittwoch, 30. September 2015

Rezension: Chroniken de Unterwelt - Band 1-3


  
Quelle                              Quelle                               Quelle
 

Titel: Chroniken der Unterwelt -City of Bones/ City of Ashes/ City of Glass
Autor: Cassandra Clare
Verlag: Arena
Preis: ca. 13,99€/ 13,99€/ 14,99€
Seiten: ca. 500/ 470/ 720 Seiten 
Einband: Broschiert

 
 
Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird. Denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss Clary schleunigst ein paar Antworten findet, sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!
 
 

 
Mir fehlen die Worte um diese unglaublich guten Bücher zu beschreiben. Doch inzwischen haben sich meine überstrapazierten Gefühle wieder genug beruhigt das ich es schaffe eine Rezension über die Bücher zu schreiben die mich in den letzten tagen in eine Mischung aus Hyperaktiven Fangirl und emotionalen Frack gemacht haben. Aber schön der reihe nach: Als ich City of Bones begonnen habe war es eher aus Langweile. Meine Schwester Livi hatte das Buch schon lange, doch ich war immer davon ausgegangen, dass es nicht wirklich mein grene wäre und es mir nicht gefallen würde. Ich kannte nur den Trailer zu der Verfilmung und hatte als ich zu lesen begann noch nicht mal den Klappentext richtig gelesen, was allerdings gut war, denn ich finde er wird dem Buch nicht annährend gerecht. Zu meiner eigenen Überraschung aber war das Buch vom ersten Kapitel an spannend und ich war sofort so gefesselt, dass ich es fast in einem rutsch durchlas. Zu beginn meinte ich noch zu wissen auf was das ganze letzten Endes hinausläuft, doch das tatsächliche Ende des Buchs war überhaupt nicht voraussehbar. Über die anderen beiden Bücher kann ich nicht so viel schreiben ohne zu Spoilern, aber zu City of Ashes muss ich sagen, dass er zwar der schwächste der drei Bände war, aber trotzdem war er immer noch wirklich gut und zu keinem Zeitpunkt langweilig. Im Gegenteil, obwohl er für mich eher so ein zwischen band war geht die Handlung genauso spannend weiter. Dann kam ich zu City of Glass und dieses Buch war mein Untergang. Spätestens nach der Hälfte des Buches war ich mit meinen Neven und Gefühlen am ende. Es folgte ein Handlungsumschwung auf den nächsten und ständig passierte etwas unerwartetes. Es wurde immer mehr Spannung aufgebaut und selbst wenn ich gerade nicht las, lies mich die Story nicht mehr los. Doch um nicht zu viel zu verraten komme ich nochmal zu den allgemeineren Dingen zurück. Was ich vor allem gut fand ist, dass obwohl es in den Büchern um Dämonenjäger geht, die Dämonen nicht zu sehr im Mittelpunkt stehen und eher nebensächlich behandelt werden. Die Protagonistin, Clary, mochte ich eigentlich sehr gerne. Ich konnte sie eigentlich fast immer gut verstehen und ihre Gefühle und Handlungen konnte ich meist auch nachvollziehen. Im laufe der Geschichte erfährt man, zusammen mit ihr, immer mehr über ihre Vergangenheit und erlebt wie sie stärker und selbstbewusster wird. Und Jace... Ach Jace hatte schon zu beginn der ersten Bandes mein Herz erobert und daran hat sich nichts verändert, auch wenn er in den späteren Bänden ein wenig seiner Leichtigkeit verliert. Doch auch über ihn findet man immer wieder neues aus seiner Vergangenheit heraus und versteht warum er genau so ist wie er eben ist. Für mich war von Anfang an klar, dass sie zusammengehören und alles was sich zwischen sie stellte nahm mich beim lesen extrem mit. Obwohl City of Glass ein recht abgeschlossenes Ende hat, habe ich auf jeden fall vor bald die weitern Bände zu kaufen und zu lesen. Auch die Verfilmung von City of Bones möchte ich sehr gerne noch sehen auch wenn ich etwas angst davor habe, da fast alle die die Bücher kennen ihn im Gegenzug schlecht finden. Alles in allem kann ich die Bücher an alle empfehlen die Fantasy und Lovestorys mögen und nichts dagegen haben in eine Sucht gezogen zu werden...
 
5 von 5 Punkte
 

1 Kommentar:

  1. schöner Post! Würde mich freuen, wenn du mal vorbeischauen würdest. Alles Liebe Lessa
    http://mondmohn.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Schreibt mir hier gerne Ideen, Vorschläge oder Fragen. Ich werde versuchen sie zu beantworten ;)